jarrelook.online

Jarre beim Coachella-Festival

03.01.2018 11:00 von Matthias (Kommentare: 29)

 

Liebe Jarre-Fans,

 

wir hoffen, Ihr seid gut ins neue Jahr gekommen. Wir dürfen gespannt sein auf ein ereignisreiches Jahr, in dem der Meister seinen 70. Geburtstag feiern wird.

Auf Facebook und Twitter schreibt Jean-Michel selbst von einem "special year" und wünscht allen ein brilliantes und überraschendes 2018.

 

Als erste Überraschung gibt es gleich neue Konzerttermine, diesmal wieder in den USA. Jean-Michel wird im Line-Up des Coachella-Festivals 2018 gelistet, das jährlich im kalifornischen Indio stattfindet. Offenbar wird er dort an zwei Freitagen, nämlich dem 13. und dem 20. April auftreten. Die Auftrittstermine scheinen aber noch nicht endgültig festgelegt zu sein, wie der Hinweis "tbd" (= "to be defined") vermuten lässt.

Das Coachella-Festival bot in der Vergangenheit auch immer wieder Live-Streams von Konzerten an. Es findet an zwei Wochenden statt. Tickets bzw. sogenannte "Pässe" (bestehend aus einem Armbändchen) sind nur für ein komplettes Wochenende erhältlich und kosten ab 429 Dollar. Der Kartenverkauf beginnt am 5. Januar über die Website

https://www.coachella.com/

 

Hier gibt es noch einen kurzen Bericht dazu auf heute.at: http://www.heute.at/szene/musik/story/Beyonce--Eminem-und-The-Weekend-beim-Coachella-Musikfestival-2018-59916369

 

 

UPDATE 03.01.: Weitere Konzerte in den USA

 

Mittlerweile hat Jean-Michel die Coachella-Termine am 13. und 20. April via Facebook, Twitter und Instagram bestätigt: https://twitter.com/jeanmicheljarre/status/948587140312641536

 

"Broadwayworld.com" berichtet, dass Jarre außer seinem Auftritt beim Coachella-Festival 2018 noch weitere Konzerte in den USA und Kanada geben wird. Auf dem Plan stehen demnach insgesamt folgende Termine:

 

09. April, Dallas, Verizon Theatre at Grand Prairie

10. April, Houston, Smart Financial Center

13. April, Indio, Coachella Festival

17. April, Vancouver, Orpheum Theater

18. April, Seattle, Paramount Theater

20. April, Indio, Coachella Festival

 

Somit wird er nach über 30 Jahren erstmals wieder in Houston auftreten.

 

Die Konzerte finden nach wie vor im Rahmen der "Electronica"-Tour statt.

 

https://www.broadwayworld.com/bwwmusic/article/Jean-Michel-Jarre-Brings-Electronica-to-Coachella-Houston-Dallas-More-20180103

 

 

UPDATE 05.01.:

 

Auf der offiziellen Website www.jeanmicheljarre.com sind nun die Termine für die Südamerika-Konzerte und die Auftritte beim Coachella-Festival gelistet.

Noch offen war bislang, wo genau das Konzert am 22. März in Buenos Aires stattfinden sollte. Nun steht fest, dass das Luna Park Stadion der Schauplatz sein wird. Tickets sollen unter http://www.ticketportal.com.ar/ erhältlich sein.

Für das Konzert am 27. März in Santiago de Chile ist noch kein Ticketlink genannt.

Derweil haben die Veranstalter des Coachella-Festivals via Twitter und Facebook mitgeteilt, dass keine Tickets bzw. Pässe mehr erhältlich sind.

Die restlichen USA-Termine sind bisher auf der Jarre-Website noch nicht genannt, obwohl sie schon in zahlreichen US-Medien kommuniziert wurden.

 

 

UPDATE 09.01.:

 

Auch die restlichen Konzerttermine für die USA und Kanada sind nun auf der offiziellen Jarre-Website zu finden, die nun in einem neuen Design daherkommt. Hinzugekommen ist sogar noch ein weiterer Termin am 14. April in San José. Nach wie vor gibt es aber nur für das Konzert in Buenos Aires einen "Buy Tickets"-Link.

 

Hier die Liste der bisherigen Konzerttermine für 2018:

 

22. März, Buenos Aires, Luna Park Stadium / Argentinien

27. März, Santiago de Chile, Movistar Arena / Chile

09. April, Dallas, Verizon Theatre at Grand Prairie / USA

10. April, Houston, Smart Financial Center / USA

13. April, Indio, Coachella Festival / USA

14. April, San José, National Civic Center / USA

17. April, Vancouver, Orpheum Theater / Kanada

18. April, Seattle, Paramount Theater / USA

20. April, Indio, Coachella Festival / USA

 

 

UPDATE 11.01.:

 

Nun sind auch Tickets für das zweite Südamerika-Konzert am 27. März in der Movistar Arena in Santiago de Chile erhältlich. Die offizielle Jarre-Website verlinkt auf dieses Portal: https://www.puntoticket.com/jean-michel-jarre . Bei den Preisangaben steht zwar ein Dollarzeichen. Dies wird aber auch für den chilenischen Peso verwendet. 100 chilenische Peso entsprechen 0,12967 Euro. Das dürfte die hohen Beträge erklären...

 

 

UPDATE 17.01.:

 

Die Zahl der Konzerttermine in den USA wächst weiter. Neu hinzugekommen ist heute noch San Diego am 21. April. Zudem wird das Konzert in Vancouver nun in einer anderen Halle stattfinden. In Kürze dürfte dann auch der Vorverkauf für alle USA- und Kanada-Konzerte starten. Nur für Houston fehlt noch der "Buy Tickets"-Button auf der offiziellen Jarre-Website. Bei den anderen Konzerten führen die Buttons zum Teil noch zu Fehlermeldungen, zum Teil aber auch auf Seiten, die den Vorverkaufsbeginn für Morgen ankündigen.

 

Hier die aktualisierte Konzertliste:

 

22. März, Buenos Aires, Luna Park Stadium / Argentinien

27. März, Santiago de Chile, Movistar Arena / Chile

09. April, Dallas, Verizon Theatre at Grand Prairie / USA

10. April, Houston, Smart Financial Center / USA

13. April, Indio, Coachella Festival / USA

14. April, San José, National Civic Center / USA

17. April, Vancouver, Queen Elizabeth Theater / Kanada

18. April, Seattle, Paramount Theater / USA

20. April, Indio, Coachella Festival / USA

21. April, San Diego, Spreckels Theater / USA

 

 

UPDATE 08.02.:

 

Zum bevorstehenden Electronica-Konzert in Houston/Texas hat Jean-Michel ein spezielles Promo-Video produziert, in dem er natürlich auch einen Blick in die Vergangenheit wirft, genauer gesagt 32 Jahre zurück zum "Rendez-Vous Houston"-Konzert 1986. Das Video kann man sich hier anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=k6xS2CseDgU

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Heike | 08.01.2018

Es gibt ein privates Interview mit Claude und Stephane in schriftlicher Form mit Bildern (als pdf). Ist ganz interessant, da es das bisherige Wissen über die Tour und Produktion ergänzt. Ich habe es aus einer geschlossenen FB-Gruppe runtergeladen, kann es aber hier leider nicht einfügen.

@ Dominique , ich weiß gar nicht so recht warum Du Dich entschuldigen möchtest. Ich muss mich entschuldigen, dass ich noch keine Zeit für Deine Mail hatte.

Kommentar von Dominique | 04.01.2018

@Heike: Zunächst möchte mich bei Dir entschuldigen, als ich mich über die Fremdsprachenkenntnisse äußerte. Ich habe dabei nur auf die Muttersprachler JMJs, die eben nicht englisch verstehen können, hinaus wollen.
Es ist einfach schade, wenn er oder sein Management diesen Menschen einfach nicht auch durch diese fehlenden Zwischenzeilen einfach vorenthalten werden.

Was den Film betrifft, so bin ich genauso ahnungslos wie Du. Aber mal sehen, was uns noch erwartet.

Kommentar von Thomas | 04.01.2018

Dominique hat Recht. Ich habe mal ein Bericht über das Vorgehen von Viagogo gesehen. Finger weg, von dem VVK Portal!!

Kommentar von Heike | 03.01.2018

Danke! Bezüglich seriösen Ticket-Sellern muss ich wohl noch einiges lernen !

ist zwar hier nicht die Plattform um über Klimakatastrophen zu reden, aber ich stimme Dir und Deiner Meinung Dominique 100%ig zu. Das Klima in Berlin hat sich besonders in den letzten 5 Jahren krass verändert, und diese häufigen brutalen "Nordseestürme" und Orkane hatten wir hier früher vielleicht alle 20 Jahre mal als Ausnahme. Nun 3-4 mal jährlich. Kalte Winter haben wir seit 4 Jahren nicht mehr, und auch dieser Winter wird mit einem neuen Wärmerekord schließen.
Im Sommer war ich an der Nordsee. Man baut am Festland fleißig an EU-geförderten "Klima-Deichen". Auf Nordstrand sind sie so hoch, dass man fast den Eindruck hat in einer Schüssel zu leben. Auf den Inseln wird nichts gemacht, die werden geopfert und die Bewohner rechnen damit in spätestens ca. 20-30 Jahren evakuiert zu werden. Dieses heutige "Nach-mir-die-Sintflut-Denken" ist zum Kotzen. Die angeblich so intelligente Menschheit ist nicht in der Lage zu lernen und solidarisch zu handeln. Das wirklich Schlimme ist, dass die heutige Smartphone -Generation diese jetzigen Zustände als normal kennen lernt, und die meisten lieber weiter in ihre Smartphones starren werden, als ernsthaft auf die Straße zu gehen und etwas ändern wollen. :-(

Kommentar von Dominique | 03.01.2018

Danke für die Info, Matthias. :)

Kommentar von Matthias | 03.01.2018

Die Tickets sind noch nicht im Verkauf. Auf der Website läuft der Countdown zum Verkaufsstart hier: https://festivalticketing.queue-it.net/?c=festivalticketing&e=9cpfci9bqwdk bzw. hier: https://festivalticketing.queue-it.net/?c=festivalticketing&e=d160xo6pcjo7

Kommentar von Dominique | 03.01.2018

ViaGogo ist doch die größte Vera****, die es gibt. Ich würde never ever dort ein Ticket kaufen.

Ja, der runde Geburtstag wäre schon klasse. Würde dann meinen Urlaub etwas abändern. Habe ich auch ähnlich gemacht, als das B&O Opening und Aero stattfand.

Hätte nicht ihn zuletzt deshalb in Bonn ihn noch mal auf den klasse Guardian-Talk angesprochen und ihm auch gesagt, wie viel Potential auch durch frühere Artikel in der "Rock&Folk" oder dem französischen Playboy, wo er Artikel mitverfasste und Charlotte die Fotos beisteuerte.

Und ja, wir Menschen schaufeln uns unser Grab selbst und solange Despoten wie Trump meinen, aus Profitgier aus notwendigen Klimaabkommen einfach so auszusteigen und die sozialen Medien derart instrumentalisieren, ist niemandem geholfen.

Sag' wo kommen die Stürme und andere Katastrophen her? In den letzten vierzehn, fünfzehn Jahren wurde es immer schlimmer und unsere Uhr zeigt nicht mehr fünf vor, sondern schon wenige Sekunden vor zwölf. Das ist zumindest meine Meinung.

Kommentar von Heike | 03.01.2018

Die Tickets für Coachella gibt es schon. Angeblich sollen sie schon jetzt sehr knapp verfügbar sein. Man weiß nicht inwieweit das der Wahrheit entspricht, künstliche Verknappung ist ja ein beliebtes Werbekonzept ;-)

https://www.viagogo.com/Festival-Tickets/US-Festivals/Coachella-Music-Festival-Tickets

Ich hoffe ja, dass Jean Michel seinen runden Geburtstag in Deutschland mit seinen Fans feiern wird :-)

@Dominique: Ich hatte auf Facebook auch mal was über eine 3D-Konzert-Film-Version mitbekommen. Aber das liegt schon etwas zurück und war nicht auf Masada bezogen. Gibt es da schon Neues ? Zuletzt hatte er ja seine Hauspuschen gepostet und einen mit Korallen bewachsenen Kopf . Seine Gedanken hinter den Hausschuhen auf seinem Badteppich sind nachzuvollziehen, aber eine Pointe konnte ich bezüglich der Korallen auch nicht rauslesen. Außer, dass das große Korallensterben schon lange eingesetzt hat und selbst das Barriere Reef teilweise schon tot ist. Lustig ist das nicht.
(Ok, mein Englisch ist auch nicht besonders gut ;-))

Kommentar von Dominique | 03.01.2018

Ja, es wird bestimmt Einiges geben. Vielleicht treffen wir uns alle mit 3D Brillen bei irgendeiner Deutschlandpremiere, wenn ev. der Masadafilm in die Lichtspielhäuser kommt. Wär' das nicht fein?!

Schade ist nur, dass JMJ sein Posting mit der vollständigen Pointe ausschließlich auf Englisch und nicht in seiner Muttersprache verfasst hat. Da bleiben leider nicht anglophone Menschen, wie meine Bekannte in der Wallonie außen vor.