jarrelook.online

Offiziell: "Oxygene 3" kommt am 2. Dezember!

30.09.2016 15:47 von Matthias (Kommentare: 9)

Nachdem schon Anfang September bei diversen Online-Händlern ein „Oxygene 14-20“-Album angekündigt wurde und seither wilde Diskussionen unter den Fans stattfanden, ist es seit heute offiziell: Jean-Michel Jarre veröffentlicht am 2. Dezember ein weiteres neues Album mit dem Titel „Oxygene 3“. Das Album wird als CD (+digitaler Download) und als Vinyl-LP erhältlich sein.

 

Zeitgleich wird zudem unter dem Namen „Oxygene Trilogy“ eine Box veröffentlicht, die alle drei Oxygene-Alben als CDs im Digipack sowie als digitale Downloads enthält. Ferner gibt es ab 2. Dezember auch das „Oxygene Ultimate Trilogy“ Boxset. Dieses enthält die drei Oxygene-Alben jeweils als CD und auf LP, sowie noch einen exklusiven „Oxygene" Bildband. Dabei dürfte es sich um das Buch handelt, für das bereits vor einigen Monaten von den Fans Fotos und Material über die beiden ersten Oxygene-Alben gesammelt wurde und dass Jean-Michel uns gegenüber auch bei unserem Treffen im April in Berlin andeutete. Auch seine dort gemachte Bemerkung, er sei sich sehr wohl bewusst, dass „Electronica“ nicht unbedingt den Fans gefallen würde, die lieber eine neue „Oxygene“ hören würden, bekommt nun auf einmal eine ganz neue Bedeutung…

 

Mit der Veröffentlichung der „Oxygene Trilogy“ erhält auch das Album „Oxygene 7-13“ den neuen Namen „Oxygene 2“ und der Hintergrund des Cover-Bildes wird farblich an das Blau des ersten „Oxygene“-Albums angepasst.

 

Zur Veröffentlichung seines dritten „Oxygene“-Albums hat Jean-Michel auf seiner offiziellen Website www.jeanmicheljarre.com und auf seiner Facebook-Seite folgendes Statement veröffentlicht (Übersetzung durch Jarrelook.de):

 

„Am 2. Dezember 1976 wurde Oxygene 1 veröffentlicht, was – wie ich sagen kann – mein Leben verändert hat!

 

Heute, zu seinem 40. Jubiläum, kann ich verraten, dass ein brandneues Album, Oxygene 3, am 2. Dezember 2016 veröffentlicht werden wird.

 

Ich mag Jubiläen nicht unbedingt sehr… Aber als ich vor zwei Jahren Electronica aufnahm, schuf ich ein Musikstück (heute Oxygene 19), das mich darüber nachdenken ließ, was Oxygene sein könnte, wenn ich es heutzutage komponieren würde. Daher nahm ich das 40. Jubiläum des ersten Albums als Deadline, um sich selbst anzutreiben, um zu sehen, ob ich dieses neue Kapitel in sechs Wochen komponieren konnte, so wie ich es auch beim ersten gemacht hatte: Wahrscheinlich um zu vermeiden, zu viel darüber nachzudenken, ob es eine gute Idee war oder nicht und auch, um alles in einem Rutsch aufzunehmen… Die Idee war nicht, das erste Album zu kopieren, sondern eher das Dogma beizubehalten, die Hörer auf eine Reise vom Anfang bis zum Ende mitzunehmen, mit verschiedenen Abschnitten, die alle miteinander verbunden sind.

 

Was die erste Oxygene zu ihrer Zeit so andersartig machte, ist wahrscheinlich der minimalistische Aspekt und die Tatsache, dass es fast kein Schlagzeug gibt und ich wollte diese Herangehensweise beibehalten, und den Groove hauptsächlich mit Sequenzen und nur der Struktur der Melodien zu erschaffen, durch eine Architektur von Klängen.

 

Als ich die erste Oxygene in den Tagen der Vinyl-Platten schuf, hatte ich eine Struktur im Sinn, die in 2 Teile geteilt war, die auf die A&B-Seiten eines Albums passen würden. Dieses Mal hatte ich Spaß daran, dasselbe zu machen: Eine Seite ist dunkler, die andere heller. Wenn ich also heute daran denke, hat Oxygene 3 tatsächlich zwei Seiten…

 

Ich habe die erste Oxygene auf einem 8 Spur-Tonbandgerät mit sehr wenigen Instrumenten aufgenommen, mit keiner anderen Möglichkeit, als minimalistisch zu sein. Ich habe versucht, diese minimalistische Herangehensweise für Oxygene 3 beizubehalten. Einige Momente sind rund um ein oder zwei Elemente gebaut, wie im ersten Teil.

 

Es war wichtig für mich, dass das Artwork für Oxygene in einer Reihe mit den beiden früheren Alben steht… Auch vor 40 Jahren, entdeckte ich Michel Grangers visuelles Universum spürte sofort eine totale Adäquanz mit der Musik, die ich komponierte. Seitdamals wurde das Cover-Artwork berühmt, wie ein ökologisches Warnsignal, dunkel und surreal, sowohl den Weltraum als auch unseren vitalen Lebensraum heraufbeschwörend: Dieses Bild ist, für mich, untrennbar von der Musik geworden.

 

Ich wollte, dass Oxygene 3 visuell in diesem selben Stil bleibt und deshalb Michel Grangers ursprüngliches Werk wieder aufgreifen, einfach verschoben, „Fotografie-ähnlich“ aus einem anderen Winkel, was ganz genau in einer Linie stand mit der Einstellung die ich hatte, um dieses neue Musikkapitel zu schaffen. Zu diesem Zweck habe ich Michel Granger um Erlaubnis gebeten, ein 3D-Modell seines Werkes zu erstellen, um den Winkel des Bildes zu verändern, wozu er freundlicherweise seine Zustimmung gab.

 

Was für eine unglaubliche Reise war Oxygene bisher. Ich freue mich sehr darauf, die Oxygene-Geschichte mit Euch allen fortzusetzen.

 

Wir sehen uns unterwegs.

 

Alles Liebe

Jean-Michel Jarre

 

Oxygene 3 und das Trilogy Boxset werden am 02.12.2016 veröffentlicht.

 

Es kann gut sein, dass ich manchmal einen Auszug aus Oxygene 3 während der Tour spiele…“

 

Soweit Jean-Michel selbst zu seinem neuen Album. Mit „Oxygene 3“ veröffentlicht Jean-Michel nun nach „Electronica 1&2“ bereits sein drittes Album mit neuer Musik binnen 14 Monaten! Und seine Kreativität scheint derzeit ungebremst zu sein: Anfang August wurde bekannt, dass Jean-Michel für den neuen französischen Sender „France Info“ das komplette Sounddesign gestaltet. Der Nachrichtensender (Radio und TV) wird von mehreren französischen Fernsehstationen und Radio France gemeinsam betrieben und hat zum 1.9. seinen Betrieb aufgenommen. Die Jingles, Pausen, Wetter etc. sind tatsächlich mit neuer Jarre-Musik unterlegt.

 

Ein paar Kostproben findet man hier:

http://medias.lenodal.com/video.php?id=18620

http://medias.lenodal.com/video.php?id=18625

http://medias.lenodal.com/video.php?id=18626

http://medias.lenodal.com/video.php?id=18717&back=&related=&format=1024x576

http://medias.lenodal.com/video.php?id=18705&back=&related=&format=1024x576

http://medias.lenodal.com/video.php?id=18707&back=&related=&format=1024x576

http://medias.lenodal.com/video.php?id=18700

http://medias.lenodal.com/video.php?id=18726&back=&related=&format=1024x576

http://medias.lenodal.com/video.php?id=18627

https://www.youtube.com/watch?v=gWqE9uV_RT0&feature=youtu.be

 

In diesem (auf französisch geführten) Interview demonstriert Jean-Michel in seinem Studio noch einige weitere Jingles, die er für France Info produziert hat (u.a. für die Bereiche Sport, Politik und für das Nachtprogramm): http://www.francetvinfo.fr/economie/medias/comment-jean-michel-jarre-a-rhabille-franceinfo_1800429.html

 

Jean-Michel erzählt in diesem Interview, dass er für France Info eine Art „Album“ von etwa 30 Stücken produziert habe. Er habe der Musik den Titel „Hexagone“ gegeben. Auf der kommenden Tour wird man davon aber wohl nichts zu hören bekommen.

 

Ab dem 23. September hat Jean-Michel allerdings mehrere Tage lang Passagen von „Hexagone“ zusammen mit dem 60köpfigen Orchestre National de France aufgenommen, so dass die Musik auf France Info künftig ein Hybrid aus elektronischen und Orchesterklängen sein wird.

 

Über soviel neue Musik in so kurzer Zeit durften sich Jarre-Fans wohl noch nie freuen!

 

Hier gibt es schon einen ersten Artikel zu "Oxygene 3": http://www.terrorverlag.com/news/jean-michel-jarre-kuendigt-brandneues-studioalbum-oxygene-3-an-96574/

 

UPDATE 01.10.:

Kürzlich war Jean-Michel in Düsseldorf und hat dort zahlreiche Interviews zu "Electronica" und der bevorstehenden Tour gegeben. Eines davon ist jetzt in der "WZ" erschienen: http://www.wz.de/lokales/duesseldorf/jean-michel-jarre-der-kreative-prozess-ist-wie-eine-sucht-1.2285916

 

UPDATE 04.10.:

Der NDR verlost auf seiner Website 5 x 2 Tickets für das Jarre-Konzert in Hamburg. Wer mitmachen möchte, muss bei einem Online-Quiz sieben Fragen richtig beantworten. Hier gehts zur Verlosung: https://www.ndr.de/903/programm/quiz8344.html

Und hier gibt es noch ein Interview in der Hamburger Morgenpost: http://www.mopo.de/hamburg/ausgehen/musik---partys/elektro-pionier-jean-michel-jarre-synthie-klaenge-fuer-millionen-24842684

 

UPDATE 05.10.:

Auch die Medien haben nun mitbekommen, dass ein drittes "Oxygene"-Album ansteht. Erste Berichte gibt es hier:

http://www.blu.fm/kultur/jean-michel-jarres-sauerstoff/

und hier:

http://www.magistrix.de/news/neuerscheinungen/16350-grosses-jubilaeum-mit-oxygene-3

  • Oxygene 3
  • Oxygene 2
  • Oxygene Trilogy
  • Oxygene Ultimate Trilogy Box

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Jens | 06.11.2016

Bei Amazon sind seit Donnerstag schon detaillierte Bilder der Trilogy Box und auch 1 Bild vom dazugehörigen Buch.Schaut sehr gut aus.
Noch 26 Tage bis zur Veröffentlichung. Bin schon sehr gespannt.

Kommentar von Patrick | 04.11.2016

Eine interessante Info aus dem niederländischen Jarre-Forum: Als Jarre vor zwei Jahren den Track komponierte, der ihn zum Album "Oxygène 3" inspirierte und der nun final zum Track "Oxygène 19" wurde, hat er Ideen aufgegriffen, die er bereits 2010 sowohl im Kopf als auch rudimentär versatzstückartig komponiert hatte.D as gleiche Phänomen bei Electronica I und II. Dieses Material hat er bereits 2010 statt "Waiting for Cousteau" auf seiner "Indoors World Tour" in Paris und Zenith abgespielt (und womöglich auch auf allen anderen Stationen der Tour, aber davon gibt es keine Aufnahmen). Es gibt ein Mp3 des fast 20-minütigen Stücks unter

http://drjones.home.xs4all.nl/jarre/mp3/Paris_before_concert.mp3

Deutlich hört man dort Sequenzen von Oxygène 19 (@8:35min oder sogar eher), aber auch "These Creatures" (@15:30min) oder "Exit" (@7:00min) und von vielen weiteren Stücken, die womöglich auf dem neuen Album zu finden sind, sich aber in den bislang veröffentlichten Ausschnitten noch nicht widerspiegeln.

Kommentar von Patrick | 04.11.2016

Oxygen 17 steht bei Amazon seit heute Mitternacht (4. November) als Single Download zur Verfügung!!!

https://www.amazon.de/Oxygene-3-Jean-Michel-Jarre/dp/B01MDJP4B3/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1478214666&sr=8-3&keywords=jarre+oxygene

Kommentar von Jens | 27.10.2016

Habe mir heute die Trilogie De Luxe Box bei jpc für 139,99 Euro vorbestellt, da ich immer noch die Oxygene 7-13 auf Vinyl suche und da diese Platte Bestandteil der Box ist und auch ein sehr interessantes Buch mit drin ist, konnte ich nicht zögern.

Kommentar von Heike | 07.10.2016

Ich bin darüber ehrlich gesagt nicht so begeistert. Ich möchte das Buch haben, weil Oxygene auch zu meiner Jugend gehörte und weil der gute Eric mich vermutlich auch mit meinem Bild berücksichtigt hat. Aber ich möchte dafür nicht 173 Euro ausgeben und dann im Endeffekt alles andere doppelt und dreifach im Schrank haben.
Ich möchte die Oxy 3 als CD ! Eventuell auch als Vinyl, aber Oxy 1 und 2 brauche ich wirklich nicht noch zweimal.
Das ist ein raffiniertes Marketing. Vermutlich gibt es diese Fanbox in ähnlicher Anzahl wie Bilder von Fans in dem Buch sind ? Da kann sich Sony relativ sicher sein, dass genau diese Fans auf jeden Fall kaufen werden. Momentan beabsichtige ich mich dem zu entziehen ;)
Es wäre anderes gewesen, gäbe es auf weiteren CD´s bisher unveröffentlichte Songs (Adagio, Web Spinner, Hexagone usw... ) Videos von Backstage Aufnahmen, Soundchecks und andere Konzertvorbereitungen usw. ...das wäre schon interessant !!!
Sein Kollege Schiller zeigt momentan jeden Tag mehrmals auf Facebook im live -Kanal wie interessant das sein kann.

Kommentar von Stefan | 07.10.2016

Endlich kommt nach vielen Jahren wieder was richtig gutes auf uns zu (denke ich) !!! Die Fanbox muß ich einfach kaufen mit dem Buch, schließlich stehe ich da auch drin ! :-) Das wird großartig, zähle schon die Tage runter. *haha*

Kommentar von Frank | 04.10.2016

Habe mir die oben verlinkten Artikel über JMJ durchgelesen. Da übertreffen sich die Schreiber mit Superlativen - zu Recht! Und ich kann es immer noch nicht glauben, dass uns der "Godfather of electronic Music" nach dem doppelten Electronica-Hammer tatsächlich mit einem dritten brandneuen Album beehrt :-)

Lieber Jean-Michel: Du warst, bist und bleibst einer der größten Musiker unserer Zeit. Wer es schafft, mit elektronischer Instrumentalmusik über 80 Mio. Alben weltweit zu verkaufen und mit atemberaubend spektakulären Open-Air-Konzerten Millionen in den Bann zu ziehen, der ist musikalisch wahrlich einer der Größten auf diesem Planeten!

Kommentar von Jens | 01.10.2016

Na endlich mal wieder eine sehr gute Nachricht! Hat das jahrelange warten endlich ein Ende. Und die ersten Soundschnipsel klingen ja sehr vielversprechend! SUUUUPER!

Kommentar von DanielS | 30.09.2016

megastark, das lange warten hat endlich ein Ende und wir bekommen die gewohnte Musik zurück. ABER, das Cover finde ich wirklich schrecklich und Einfallslos