jarrelook.online

Wiederveröffentlichung von 6 Jarre-Alben bei Epic

10.03.2014 16:16 von Matthias (Kommentare: 15)

 

Am 25. April 2014 werden sechs "alte" Alben aus dem Back-Katalog von Jean Michel Jarre auf dem Epic-Label von Sony Music wiederveröffentlicht. Es handelt sich dabei um die drei Studio-Alben "Oxygene", "Equinoxe" und "Magnetic Fields", sowie die drei Live-Alben "Les Concerts En Chine (The Concerts In China)" (als Doppel-CD), "Houston/Lyon" und "Destination Docklands". Die Alben enthalten keine Bonustracks, sind aber erneut remastered worden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Jarre-Fan | 03.08.2014

Hier nochmals eine Review zu den Remaster 2014:

http://www.zoolook.nl/forum/viewtopic.php?p=190109#190109

(Post by Stubie, Mon Jul 14, 2014 3:13 am)

Kommentar von Andy | 11.07.2014

JMJ auf SpiegelOnline:

http://www.spiegel.de/kultur/musik/jean-michel-jarre-elektro-pionier-mit-oxygene-zurueck-a-980164.html

Kommentar von Chronologie | 16.05.2014

Ich finde es eine Schande das gerade in so einem technischen Bereich der Musik noch keine Bluray existiert. True-HD wäre schon mal höchste Zeit.

Kommentar von Andy | 16.05.2014

Jarre-Fan: der gleiche Blogger ("Sobtanian") hat auch einen Thread im Zoolook-Forum eröffnet:

http://www.zoolook.nl/forum/viewtopic.php?t=6147

Kommentar von Jarre-Fan | 15.05.2014

Eine erste (ernüchternde) Review zu den neuen Remaster: http://www.alialsawaf.com/post/85553327142/destination-docklands-2014-remaster-review .

Kommentar von Jarre-Fan | 15.05.2014

Den Ankündigungen scheinen nun Taten gefolgt zu sein - Qobuz France zum Beispiel listet die 6 Alben mit Veröffentlichungsdatum 18. April 2014 und 'SONY MUSIC CATALOG'. Leider sind diese dort im Moment nicht (mehr) in 24bit-Studio-Master-Qualität verfügbar. Bei der Oxygène/Equinoxe HD-Version von 2012 war es ohnehin fraglich, wo dort klanglich der Unterschied zur Standardversion lag .....

Oxygène - http://www.qobuz.com/album/oxygene-jean-michel-jarre/0886444343770

Equinoxe - http://www.qobuz.com/album/equinoxe-jean-michel-jarre/0886444343787

Magnetic Fields - http://www.qobuz.com/album/les-chants-magnetiques-magnetic-fields-jean-michel-jarre/0886444343794

Concerts in China - http://www.qobuz.com/album/les-concerts-en-chine-1981-live-jean-michel-jarre/0886444343800

Houston / Lyon 1986 - http://www.qobuz.com/album/houston-lyon-1986-jean-michel-jarre/0886444343817

Destination Docklands - http://www.qobuz.com/album/destination-docklands-1988-jean-michel-jarre/0886444343831

Kommentar von Matthias | 10.04.2014

Hallo Frank,

er bringt sie nicht raus, weil sie überarbeitet sind, sondern er hat sie überarbeitet, um sie neu rausbringen zu können.
Das ist auch keine Abzocke, sondern soll einfach nur dafür sorgen, dass man die CDs wieder im Laden bekommen kann. Viele sind nämlich momentan gar nicht erhältlich, bzw. nur noch ein paar Restbestände. Mit dem neuen Plattendeal hat Sony Music auch die Rechte am Back-Catalogue (also den alten Alben) erworben und nun werden sie eben wieder veröffentlicht. Es wird ja niemand gezwungen, sie zu kaufen.
Die Cities in Concert wird wohl ein neues Cover bekommen. Außerdem sind inzwischen auch Rendez-Vous und Revolutions remastered worden und werden sicherlich auch bald veröffentlicht.

Viele Grüße

Matthias

Kommentar von Stefan Beutner | 09.04.2014

er könnte jamal die sachen auf neunen Synth ein splielen dan ist dasraussenweg aberdan ist dasja was neues ich habe dasschon mal getesttes man kannauf den neuen Synth die se jetz gibt nich machen ausser auf den ganz treuren

Kommentar von Frank Krissel | 09.04.2014

Ich bin ja auch ein großer Fan von Jean Michel Jarre. Warum bringt er die Alben eigentlich nochmal raus. Nur weil sie neu überarbeitet sind. Glaube nicht das die vom Klang nochmal einen Tick besser sind. Ist für mich nur reine Abzocke. Kann er nicht mal was auf Blu-ray raus bringen . Kann da jemand was zu sagen, zwecks Blu-ray Veröffentlichung.

Kommentar von Reinhard Simon | 19.03.2014

... also ich war das, hier unterhalb. ;-)

Übrigens - kann man überhaupt (z. Bsp. an Oxygene) noch etwas "remastern" ?
Das wurde doch schon soo oft gemacht, und das letzte Mal ist ja noch nicht so ewig lange her. ...

Kommentar von Simon | 19.03.2014

Hallo allesamt,
also ich wäre ja bereits recht zufrieden, wenn wir mal ein DVD-Set der Oxygene-Touren der vergangenen Jahre erhalten dürften. Sehr wünschenswert natürlich mit Blicken 'hinter die Kulissen'.
Die Wiederveröffentlichung der Erst-Alben finde ich insofern sinnvoll, als die Fan-Nachwuchs-Generation (von ca. 5/6 Jahren aufwärts) die Möglichkeit erhalten soll, diese Werke in Best-Qualität zu erhalten. Die CD physisch in den Händen zu halten und nicht bloss eine "kalte" Online-Version irgendwo herunterzuladen.
Ich finde inzwischen, dass es ganz gut ist, wenn alles andere an diesen Wiederveröffentlichungen unverändert bleibt. Denn ich bin ganz zufrieden, wenn ich (um es mit Andreas' Worten zu schreiben) nicht genötigt bin, diese Alben zum x-ten Mal zu kaufen.
Das Warten auf ein neues Studio-Album ist dann schon viel spannender.
So habt alle eine entspannte Zeit im Jarre'chen "Wartezimmer", bis es heißt: "Und nun das nächste Album bitte."
Grüße aus der Eifel

Kommentar von Andy | 15.03.2014

Noch mal ich... :-) Das Problem mit den Live-Konzerten ist, dass das Ausgangsmaterial wohl sehr schlecht ist. Ich wünsche mir beispielsweise schon lange die komplette Version des La-Defense-Konzerts auf DVD und nicht das lieblos von Mike Mansfield zusammengeschnippelte Konzertvideo, dass keine 90 Minuten lang ist. Habe zum Glück wenigstens die Radioaufnahme von France 2. Es fehlen etliche Titel auf der damals erhältlichen VHS.

Weiteres Problem bei den Mansfield-Sachen: die Masterbänder existieren wohl nicht mehr oder sind in einem schlechten Zustand. Und Mansfield hat wohl direkt auf Video gedreht. Das war damals für eine VHS-Veröffentlichung völlig ok, aber für DVD oder gar Bluray taugt das wohl auch nix. Und wie sollte es anders sein: es gibt natürlich Probleme mit den Rechten, weil die für das La Defense bei PolyGram Video liegen...

Kommentar von Andy | 15.03.2014

Na ja, wenn die neue (alte) Plattenfirma den Backkatalog wiederveröffentlicht, dann kann man eigentlich keine Bonustracks erwarten. Und wie Kai schon geschrieben hat: wäre auf der Oxygene, Equinoxe etc. Bonusmaterial enthalten, dann wäre man genötigt, sich diese Alben zum x-ten Mal zu kaufen.

Man mag gespannt sein, was da noch alles kommt... habe irgendwo gelesen, dass diverse Künstler (unter anderem der Regisseur und Musiker John Carpenter!!!) für ein neues Projekt von Jarre irgendwas machen... angeblich gab es auch wieder Kontakt mit Michel Geiss - es bleibt zu hoffen, dass das alles stimmt. Die Herren werden schließlich alle nicht jünger... ;-)

Kommentar von Stefan | 13.03.2014

Es ist zu hoffen, dass die Wiederveröffentlichungen die Wartezeit auf ein neues Album "verkürzen". Warum es jedoch kein Bonusmaterial (rare Titel wie z.B. Palawan) gibt, ist fraglich. Eine Compilation, wie bereits erwähnt, wäre auch sehr interessant. Weiterhin wäre eine DVD/BD-Collection mit Konzerten und Clips in bestem HD wünschenswert, definitiv ein Must-have.

Kommentar von Kai Grothaus | 12.03.2014

Schade, ein Bonus wäre sicherlich drin gewesen. Sei es Track, Video, DVD, Booklet oder sonstwas. Wie viele Künstler gibt es heute, die genau dies machen. AUf der anderen Seite kann man aber auch sagen, das dies kein "Geldschneiderei" ist, denn es gibt kaum einen Grund diese Alben zu kaufen, wenn man sie bereits hat.
Aber es bleibt wieder nur das Warten auf neues Material, mal sehen wann dies soweit ist.