jarrelook.online

Zurück aus Monaco

05.07.2011 11:48 von Matthias (Kommentare: 11)

Das Jarrelook-Team ist wieder zurück aus Monaco. Es war anstrengend, aber genial. Das Konzert hat bei den Besuchern vor Ort wirklich wieder das alte Jarre-Feeling geweckt, wie man es aufgrund der Hallenkonzerte in den letzten Jahren nicht mehr so recht hatte. Wenn es langsam dämmert, die Menschen zusammenströmen, erste Scheinwerfer auf der Bühne leuchten... Das hat schon etwas Magisches.
Nach langer Zeit gab es wieder einmal einen Countdown und auch einige Veränderungen in der Trackliste, die sehr positiv aufgenommen wurden. Mit der Laser Harp gab es einige Probleme. Sie war auf der Bühne kaum zu sehen, wohl aber am Himmel und sie hatte auch ein paar "Aussetzer" Die Skybeamer waren rund um den Hafen postiert, die Scheinwerfer auf den Türmen beleuchteten teilweise die Gebäude ringsum. Unerreicht war das Feuerwerk, von dem wirklich Tonnen abgebrannt wurden. Das offizielle "Hochzeitsfeuerwerk" am nächsten Abend konnte da nicht wirklich mithalten.
Kurzum: Das beste Jarre-Konzert seit Jahren. Nach offiziellen Angaben waren 85.000 Besucher vor Ort.
Ein ausführlicherer Bericht folgt in Kürze, zudem müssen nun erstmal Hunderte von Fotos gesichtet werden...

Hier noch die Trackliste:


Countdown
Intro
Chronologie 1 Part 1
Oxygene 2 
Magnetic Fields 1 Part 1
Equinoxe 5
Rendez-Vous 3 (Laser Harp)
Magnetic Fields 2
Souvenir Of China
Oxygene 4
Oxygene 5/Variation III
Theremin-Intro/Equinoxe 4
Industrial Revolution Part 3
Rendez-Vous 2
Vintage
Chronologie 2
Hochzeitsmarsch
Chronologie 4
Calypso 3 (Fin de siècle)
Rendez-Vous 4
Vintage (Reprise)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Frank | 17.07.2011
Hallo zusammen,

na das war doch wirklich ein hammergeiles Konzert. Obwohl ich am Tag darauf nach Mallorca geflogen bin, habe ich mir das Konzert trotzdem im TV nicht entgehen lassen und dafür sogar erst am nächsten Morgen meinen Koffer gepackt ;-)

Ich kann mich der Meinung nur anschließen: endlich wieder ein Megaspektakel a la Paris. Endlich wieder der Großmeister JMJ, der es wie kein anderer schafft, die Menschen mit einem derartigen Multimediakonzert in seinen Bann zu ziehen. Sogar meine Eltern (72 und 68), denen ich empfohlen habe, sich das Konzert anzusehen, waren total begeistert!

Aber wo waren denn die angekündigten neuen Stücke????

Egal, ich habe mich sehr gefreut, endlich mal wieder Industrial Revolution (P3) und Chrono 4 live zu hören. Und Vintage war als Livestück irgendwie überfällig, denn ich finde dieses Stück Hammer. Überhaupt wird die CD Teo&Tea irgendwie unterschätzt. Lustig, wie Fürst Albert und seine Charlene bei dem Konzert mittanzten.....

Und nun eine Frage, die an dieser Stelle einfach sein muss: Hat jemand das Konzert mitgeschnitten und wäre bereit, eine Kopie zu verkaufen?
Kommentar von Stephan | 08.07.2011
Ich habe mir das Konzert auf Euronews angeschaut und bin bei Oxygene 5 fast ausgerastet, dass das Konzert plötzlich durch Nachrichten untergebrochen wurde. Gerade der zweite Teil von Oxygene 5 ist immer wieder ein Highlight für mich.
Kommentar von Thomas Boy | 07.07.2011
KRAFTWERK 3D-KONZERTE IN MÜNCHEN !!!!! (12. & 13.10.2011)
siehe: www.kraftwerk.de

zwar nicht jean michel jarre, aber interessiert doch den einen oder anderen, denke ich!?
tickets gibt's noch auf: www.tickets.de

hab grad für mich, freundin und bruder uwe
gebucht

der 3d-part auf den 3 konzerten 2009 in wolfsburg war geil. grad bei "vitamin" dachte man die pillen von der leinwand erschlagen einen gleich. man darf also gespannt sein, wie sich ein komplettes konzert macht. ich freu mich schon riesig drauf.

ist doch nach dem trip nach monaco gleich wieder ein highlight in aussicht!
Kommentar von Andy | 06.07.2011
Optisch war das Konzert wirklich nah an La Defense, was ich immer noch als mein persönliches Lieblingskonzert von JMJ ansehe - von La Defense wünsche ich mir übrigens die "Uncut"-Version, da die VHS-Version ja arg gekürzt ist.

Playlist geht auch in Ordnung und die Kulisse ist auch super.
Kommentar von Felix | 06.07.2011
Hallo Thomas,
Leider weiß man das nicht so genau. Auf Grund des Anlasses könnte ich es mir aber gut vorstellen.
Felix
Kommentar von Thorsten | 06.07.2011
Tolles Konzert, leider nur übers internet gesehen , aber echt toll. ich als Synthi Freak bin auch voll auf meine kosten gekommen, super details die mann sonst garnicht vom Zuschauerraum her sehen kann :-)

leider ist mein mitschnitt viel zu groß um ihn auf DVD zu packen.
kann hier jemand sagen ob man diese konzert auch als Kauf DVD bekommen kann ?

Danke & LG,
Thosrten
Kommentar von Patrick | 06.07.2011
Gemessen am Durchhaltevermögen meines Sitzfleischs auf der Mauer und der mangelnden Blutzufuhr meiner Beine durch die Mauerkante und des Wasserstands in meinen Waden hätte das Konzert kaum länger sein dürfen! ;-) Im Ernst: Es gibt mittlerweile Konzerte, die fallen weitaus kürzer aus... und ich mag nicht wissen, was eine halbe Stunde extra zusätzlich gekostet hätte, bei dem Feuerwerk, dass es abgefeuert hat! :-)
Kommentar von Felix | 06.07.2011
Hallo Stefan,

also davon sollte man nciht ausgehen. Die Länge ist Jarre-Typisch und wird auch bei der Tour so ausfallen.

Felix
Kommentar von Stefan | 06.07.2011
Hallo Matthias,
Das Konzert war sehr gut aber zukurz.In Deuschland muss er länger spielen!
Kommentar von Patrick | 05.07.2011
Das war ja wohl das geilste Konzert seit La Defense! Endlich war Jarre mal nicht mehr "nur" der Musiker, sondern der Multimediakünstler, der er in den letzten Jahren lange nicht mehr war, tolle Bühne, geiler farbwechselnder Laser, tolle Kulisse und natürlich viel Glück mit dem Wetter.
Hoffe sehr, dass das Konzert auf Blu-ray rauskommt!
Allein wenigstens ein neues Stück hätte ich mit gewünscht, statt Vintage nur zu widmen und den klassischen Hochzeitsmarsch zu intonieren, insofern hielten sich die Überraschungen in Grenzen. Zumal in den vier Stunden Wartezeit vorher neue Klänge mit speziell zum Ereignis gesampleten Stimmen ("Elle a dit Oui") zu hören waren. Geiles Konzert mit einem kleinen Schade...
Kommentar von Reinhard Simon | 05.07.2011
Hallo Matthias,
vielen Dank für den ersten Bericht sowie Eure Aktivitäten vor Ort. :-D
Hab das Konzert doch noch bei EuroNews verfolgen können - bedauerlicherweise hatten die Leute einen Nachrichten block mittendrin und am Anfang war der Countdown von 10 bis incl. 5 weggelassen worden. (Schade um das unvergleichliche "Waiting for Cousteau".)
Fand dieses Event auch TOP - besonders die Pyro-Show und auch die schicken Neu-Fassungen von RV4 & MF2.
Wurde sehr an "Paris La Défense 14.07.1990" erinnert.
Warte nun gespannt auf Euren ausführlichen Bericht und viele hübsche Fotos. :-D
Grüße aus der Eifel