Jarre-Konzert beim Starmus VII-Festival im Mai 2024

Jarre als Headliner bei Starmus VII

Wie heute auf einer Pressekonferenz in Bratislava bekanntgegeben wurden, wird Jean-Michel Headliner des nächsten Starmus-Festivals sein. Dieses findet vom 12.-17. Mai 2024 in der slowakischen Hauptstadt statt und verbindet auf einzigartige Weise Astrophysik und Musik. Neben einem Konzert wird es auch einen Vortrag von Jean-Michel zum Thema "Technologie und Musik" geben. Bereits 2019 war ein Jarre-Konzert bei der fünften Ausgabe des Starmus-Festivals in Zürich im Gespräch, kam damals aber nicht zustande. Neben Jean-Michel werden u.a. die amerikanische Punkrockband The Offspring und der Spandau Ballet-Sänger Tony Hadley beim Starmus-Festival auftreten.
Weitere Details werden folgen.

UPDATE 12.10.: Weitere Infos zum Starmus-Festival

Jean-Michel hat heute über seine Social Media-Kanäle mitgeteilt, dass das Konzert in Bratislava im kommenden Mai ein "ganz besonderes öffentliches" Konzert "im Herzen der Stadt" sein werde.
Bei der gestrigen Pressekonferenz hatte Jarre gesagt: "Die Verbindung zwischen Musik, Wissenschaft und Weltraum ist sehr stark. Den Weltraum zu studieren und Musik zu machen, verbindet Raum und Zeit. Wenn man Musik macht, gelangt sie durch den Raum zu den Ohren, und das braucht Zeit", so Jarre zur Verbindung zwischen den beiden Welten. "Musik ist mit Wissenschaft verbunden, und ich als Musiker bin ein Übermittler", fügte er hinzu und betonte, dass es eine enge Verbindung zwischen Mathematik und Physik gibt. "Deshalb finde ich dieses Projekt sehr gut. Es geht um die Verbindung von Musik und Wissenschaft. Dadurch kann man verstehen, wie nah oder fern diese beiden Bereiche im Leben sind", schloss der Musiker.

Neben Jarre und Israelian waren bei der Pressekonferenz auch der Wissenschaftsautor und Herausgeber des Astronomy Magazins David Eicher, der Astrophysiker und Physik-Nobelpreisträger Michel Mayor, der Produzent und Regisseur des Apollo 11-Films Todd Miller und Richard Marko, Cybersicherheitsexperte und CEO der Firma Eset, die Hauptsponsor des Festivals ist, auf dem Podium.

Involviert in das Jarre-Konzert ist auch der slowakische Musiker, Klarinettist, Musikmanager, Produzent und Gründer des Festivals "Viva Musica!" Matej Drlička, der auch Generaldirektor des Slowakischen Nationaltheaters ist.

Das Starmus-Festival wurde begründet von dem legendären Queen-Gitarristen Brian May, der auch studierter Astrophysiker ist, sowie dem Spanisch-Armenischen Astrophysiker Garik Israelian, der am Astrophysikalischen Institut der Kanaren arbeitet. Das Besondere an Starmus ist, dass es sich dabei um eine Mischung aus wissenschaftlichem Symposium und Musikfestival handelt. Dabei treffen die bedeutendsten Köpfe aus den verschiedensten Wissenschaftsbereichen aufeinander.

Als namhafte Redner bei Starmus VII werden u.a. auch die Verhaltensforscherin Jane Goodall, Apollo-Astronaut Charles Duke, der Physik-Nobelpreisträger Kip Thorne, der kanadische Astronaut und Ingenieur Chris Hadfield, der britische Astronom Martin Rees, die Ozeanographin Sylvia Earle, die kanadische Klimaforscherin Katherine Hayhoe und die österreichische Astronomin und Astrophysikerin Lisa Kaltenegger zu Gast sein. Starmus VII steht unter dem Motto: "The Future Of Our Home Planet". Die Festivalbesucher haben die Möglichkeit, sich im Laufe der mehrtägigen Veranstaltung zahlreiche Vorträge zu verschiedenen Themen wie Astrophysik, Weltraumwissenschaft, Informatik, Neurowissenschaften, Mikrobiologie und Biochemie sowie ökologische und geopolitische Krisen oder Ethik in der künstlichen Intelligenz anzuhören. Auch eine Astrofotografie-Schule wird es geben, die von drei der besten Astrofotografen der Welt geleitet wird.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 9.

Kommentar von Gabriele Seifert |

Endlich ! Die richtigen Visionäre zeigen uns eine Zukunft ohne Angst und Schrecken im Gegensatz zu politischen und machtgesteuerten Manipulatoren.
Merci , Jean - Michel .

Kommentar von Souljourney Germany |

Starmus ist eine sehr gute Veranstaltung, wo Technik,Zukunft und Musik im Vordergrund stehen und das für eine gemeinsame, und auch zukünftige Generation.
Das JMJ einen Auftritt hat,ist sehr erfreulich. Zumal er nicht im Vordergrund steht,sondern Starmus.
Das zu Ihnen Frau Heike. Er gibt kein Konzert von Jarre,sondern einen Auftritt zu Starmus. Viel Spaß am 12.05.2024

Kommentar von Heike |

Danke für die interessante Info. Bratislava interessiert mich schon lange ;) . Ich hoffe, es gibt mal wieder ein Konzert nach "altem Stil" ohne Avatar im Metaverse.
Mal abwarten ......!