Joe Hammer ist tot

Drummer der Konzerte in Houston, Lyon und London verstorben

Joe Hammer 1986 in Houston

Auch 2024 müssen wir leider wieder den Tod eines Musikers, der bei legendären Jarre-Konzerten mitwirkte, vermelden: Im Alter von 70 Jahren ist der Schlagzeuger Joe Hammer verstorben. Er wirkte 1986 bei Jarres legendären Konzerten "Rendez-Vous Houston - A City In Concert" und "Rendez-Vous Lyon - Concert Pour Le Pape" sowie bei den beiden "Destination Docklands"-Konzerten 1988 in London mit. Auch bei Jarres Auftritt zum 100. Geburtstag des Eiffelturms auf dem Place du Trocadero in Paris 1989 wirkte er mit.
Ebenso war er an den Studioalben "Rendez-Vous" und "Revolutions" beteiligt und ist auf den Live-Alben "(Cities) In Concert Houston/Lyon" und "Jarre Live"/"Destination Docklands" zu hören.

Joseph K. Hammer, wie er mit vollem Namen hieß, wurde 1954 in San Antonio in Texas/USA geboren. Bereits mit 13 Jahren begann er mit dem Schlagzeugspielen, nahm Unterricht und studierte später Musik und Audio Engineering. Mitte der 1970er Jahre studierte er am Berkley College of Music und der Boston School of Electronic Music. 1976 unterschrieb er einen dreimonatigen Arbeitsvertrag für Frankreich und blieb dort nach eigenen Worten "hängen". Hier arbeitete er sich zu einem der besten Studio- und Livemusiker dieser Zeit in Paris empor und war als Schlagzeuger, Komponist, Arrangeur und Produzent hochspezialisiert auf Schlagzeug- und Synthesizer-Programmierung (MIDI & Sampling). Auch in London arbeitete er in dieser Zeit. Ab 1977 war er auch als Schlagzeuger der französischen Gruppe "Space" tätig ("Magic Fly").
Neben Jarre arbeitete er u.a. mit und für:
Alain Bashung, Christophe, Gabriel Yared, Gilbert Becaud, Michel Colombier, Francoise Hardy, Johnny Hallyday, Jeanne Mas, Frida (ABBA), Stephanie von Monaco, Eric Serra, Jean-Jacques Goldman, France Gall, Jon Anderson (Yes), Michel Sardou, Mick Jagger und Peter Gabriel.

1984 gründete er seine eigene Produktionsfirma Mathias Productions, benannt nach seinem Sohn, die er bis 1995 betrieb. Damit war er an der Realisierung und Produktion von über 200 Soundtracks für Fernseh- und Film-Werbung beteiligt, arbeitete u.a. mit Regisseur Ridley Scott und war auch an der Orchestrierung der Feierlichkeiten zum 200. Jahrestag der Französischen Revolution 1989 beteiligt. Joe Hammer arbeitete zudem als Produkspezialist, Werberepräsentant und Demonstrator für zahlreiche Fairlight-Produkte. 1996 bis 2004 war er General Manager von Fairlight France.
2004 bis 2017 war Joe Hammer dann in verschiedenen Funktionen für Fairlight tätig und zog dafür nach Australien. 2017 gründete er dann die Firma Ground Zero Pro Audio, mit der er Projektmanagement, Verkaufsservice, Beratung und Channel Management anbot. Seit Ende 2018 arbeitete er zudem als Berater für Monarc Media Labs. Dabei beschäftigte er sich auch mit den Themen Dolby Atmos und Künstliche Intelligenz.

Nun ist er in Sydney/Australien im Alter von 70 Jahren gestorben. Unser Beileid seinen Angehörigen.

Einige von Joe Hammers eigenen Werken kann man auf seiner Website hören und sehen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 8?

Kommentar von Stefan |

R. I. P. 🕯

Kommentar von Jarre-Fan |

Ruhe in Frieden, Joe Hammer - und danke für die Musik.