News

Ein paar Neuigkeiten

Nach dem Konzert in Bratislava war es zunächst etwas ruhig geworden. Eine Veröffentlichung des Konzerts (wahrscheinlich als BluRay) ist geplant, genaueres ist aber noch nicht bekannt.

Inzwischen ist das nächste Konzert aber nur noch zwei Wochen entfernt: Am 14. Juli, dem französischen Nationalfeiertag, wird Jean-Michel mit seinem Konzert das Festival "Francofolies de La Rochelle" beschließen. Bislang sind hierzu nur wenige Details bekannt. Das Konzert soll aber nach Jarres eigener Aussage mehr als zwei Stunden dauern. Es soll keine Wiederholung des Bratislava-Konzerts werden, dieses habe aber als Anregung gedient. "Ich habe die Grafiken entworfen und meine Klassiker wie 'Oxygène', 'Zoolook' oder 'Équinoxe' neu arrangiert", sagte Jean-Michel in einem Interview Anfang Juni. "Es wird sehr grafisch sein, es wird exklusive Stücke geben, eine Zusammenarbeit mit [der Sängerin] Zaho de Sagazan, wahrscheinlich auch mit der Gruppe Phoenix und dem Sänger Hervé, den ich sehr mag..."
In einem früheren Interview hatte Jean-Michel bereits darüber gesprochen, gemeinsam mit Zaho de Sagazan das Stück "Les Mots Bleus" des inzwischen verstorbenen Chanson-Sängers Christophe zu spielen. Vor seinem Durchbruch mit "Oxygene" hatte Jarre Musik und Texte für Christophe geschrieben. Auch der Text zu "Les Mots Bleus" stammt von ihm.
Neben Jarre sollen auch wieder Claude Samard Polikar und Adiescar Chase auf der Bühne stehen.
Das Konzert (oder Teile davon, angekündigt sind 105 Minuten wird am 14.7. von 23:55 Uhr bis 1:40 Uhr auf France 2 ausgestrahlt.

In einem Interview, das während Jean-Michels kürzlich erfolgtem Besuch der Bertelsmann-Party in Berlin geführt wurde, deutete er an, dass er doch vielleicht etwas für die Olympischen Spiele in Paris vorbereiten könnte, er dürfe aber nicht mehr dazu sagen. Bislang sind hierzu auch noch keine weiteren Details zu erfahren. Im gleichen Interview sprach er auch davon, dass er eine Tournee vorbereite. Bereits bei einem Interview in Bratislava hatte er auch von Konzerten in Deutschland im kommenden Jahr gesprochen.

Bei einem Vortrag im MEET Digital Culture Center in Mailand Mitte Juni sprach Jean-Michel übrigens auch von einer Version 2.0 der EON-App, die es dann endlich auch für Android geben soll, um hier einen Ausgleich der Systeme zu schaffen. Er selbst sei bei der bisherigen App mit der visuellen Seite noch nicht ganz zufrieden, insbesondere was die Zufälligkeit der angezeigten Grafiken angehe.
Man darf gespannt sein.

UPDATE 02.07.: Achtung! Fake-Profile auf Facebook
Jean-Michel teilt mit, dass "Leute mit schlechten Absichten" vorgäben, er (JMJ) zu sein. Er weist darauf hin, dass er von seinen Fans nie etwas verlangt [z.B. Geld] und dass sein offizielles Facebook-Profil zertifiziert ist [erkennbar an einem weißen Häkchen auf blauem Grund neben seinem Namen]. Er bittet alle User, wachsam zu sein.

Update 16.07.: Jean-Michel Jarre live in La Rochelle

Mit seinem Konzert am Sonntagabend hat Jean-Michel das Festival "Francofolies de La Rochelle" beendet. Das Festival, bei dem überwiegend französische Künstler auftreten, bot eine enorme musikalische Bandbreite von Chansons bis Rap.
Das Konzert von Jean-Michel begann mit ca. einer halben Stunde Verspätung. Dafür erfolgte die Fernsehübertraguns live. Begleitet wurde Jarre auf der Bühne erneut von Claude Samard Polikar und Adiescar Chase. Entgegen einer Ankündigung von Jean-Michel dauerte das Konzert nicht zwei Stunden, sondern ca. 95 Minuten. Die Trackliste war mehr oder weniger identisch mit der des Konzerts in Bratislava, wobei die Stücke mit Extra-Effekten und kleinen Schnörkeln variiert wurden. Lediglich "Rendez-Vous 2" wurde durch eine neue Version des Chansons "Les Mots Bleus" ersetzt. Jarre hatte den Text dieses Stücks zu Beginn der 1970er Jahre für den 2020 verstorbenen französichen Chanson-Sänger Christophe geschrieben, für den er auch zahlreiche weitere Stücke komponierte und textete. Der Gesangspart dieses Stücks wurde beim Konzert von der Sängerin Zaho de Sagazan übernommen, die zuvor ein eigenes Konzert beim Festival gegeben hatte. Das Publikum sang den Refrain lautstark mit.
Während des Konzerts gab es kein Feuerwerk, dieses wurde bereits zuvor zur Feier des französischen Nationalfeiertags abgeschossen.
Bei den Grafiken gab es gegenüber Bratislava an einige Variationen. Auch die Musik klang etwas "livehaftiger", insbesondere die Parts von Adiescar Chase, die z.B. beim abschließenden Stück "The Time Machine" den E-Gitarren-Part (anstelle von Brian May in Bratislava) übernahm. Bei dem Stück klappte aber die Synchronisation nicht, Jarres Part an der Laser Harp kam im Vergleich zur restlichen Musik zeitweise ca. eine Viertelnote zu spät. Bis zum Ende des Stücks war er dann aber wieder synchron.
Die TV-Übertragung des Konzerts kann man sich hier anschauen.

Nach dem Konzert gab es fast so etwas wie ein Jarre-Familientreffen: Neben Jarres Sohn David und seiner Tochter Emilie waren auch Gitarrist Patrick Rondat mit seiner Freundin und der langjährige Jarre-Keyboarder Francis Rimbert mit seiner Familie vor Ort und feierten nach der Show gemeinsam mit Jean-Michel und seinem Team. Rimbert schrieb anschließend auf Facebook:
"Ein Wiedersehen...
JM Jarre bewies bei den Francofolies 2024 erneut, dass er der Meister der elektronischen Musik ist, indem er eine Show mit unglaublicher Dynamik bot.
Ein großartiger Abend!"

Hier noch die Trackliste des Konzerts:

  • Blue Dot In Space (vorab)
  • Countdown
  • The Opening
  • Epica Oxygene
  • Oxygene 2
  • Web Spinner
  • Equinoxe 4
  • Equinoxe 7
  • Falling Down
  • Industrial Revolution 2
  • The Architect
  • Zero Gravity (Above & Beyond Mix)
  • Les Mots Bleus
  • Azimuth
  • Exit
  • Herbalizer
  • Oxygene 19
  • Glory
  • Rendez-Vous 4
  • Stardust
  • The Time Machine

In Kürze folgen noch ein Bericht und Bilder von Marcus Krakowsky, der das Konzert live vor Ort erlebt hat.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 8?

Kommentar von Reinhard Simon |

.... eben mal im Schnelldurchlauf durch das Youtube-Video gesteppt - Länge ca. 1Std. 35 Min. und mit Ausnahme des Gesangs-Beitrages war das doch im Grunde wie in Bratislava.
Oder übersah ich da einiges ? ...

Kommentar von Jarre-Fan |

Die Sendung von France 2 auf YouTube:

https://www.YouTube.com/watch?v=--SMFEjtCBI

Sendungslink:

https://www.france.tv/france-4/francofolies-de-la-rochelle/6194237-jean-michel-jarre.html